Backen, Food
Kommentare 4

Glühweinkuchen nach Omas Rezept

Aus dem Bereich Food / Backen in der Weihnachtszeit

Ein echter Klassiker, nicht nur in der Vorweihnachtszeit. Glühweinkuchen schmeckt nach Omas Rezept gebacken am besten.

Saftig, würzig, ein süßer Vorgeschmack auf Weihnachten. Selbst gebackener Glühweinkuchen lässt die Vorfreude auf Weihnachten wachsen und darf durchaus schon an nasskalten Herbsttagen verzehrt werden. Doppelt lecker wird die Angelegenheit, wenn zu dem frisch gebackenen Glühweinkuchen ein selbst gemachter Glühwein serviert wird. Aber auch zum Kaffee ein leckerer Kuchen ist.

Glühweinkuchen nach Omas Rezept

Glühweinkuchen nach Omas Rezept:
Die Zutaten:

300 g Mehl
150 g Zucker
30 g Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
1 TL Lebkuchengewürz
1 Prise Salz
1 Prise Muskat
1 Ei
160 ml Milch
150 Pflanzenöl
200 ml Glühwein

Die Zubereitung:
1. Den Ofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
2. Das Mehl mit dem Zucker, dem Kakao, dem Zimt, dem Lebkuchengewürz und dem Muskat vermischen. Dann die Milch, den Glühwein, das Ei, das Pflanzenöl und das Salz in einer weiteren Schüssel vermengen.
3. Die Mehlmischung nach und nach unter ständigem Rühren auf niedriger Stufe unter die Glühwein-Milch-Mischung geben und weiter rühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.Den fertigen Teig in eine sorgfältig eingefettete Kuchenform geben, je nach Belieben kann eine klassische Kastenform oder eine Gugelhupfform verwendet werden. Dann den Kuchen etwa 60 Minuten backen.
4. Nach der Backzeit den Kuchen etwas auskühlen lassen und stürzen, wenn er noch lauwarm ist.Während der Glühweinkuchen vollständig abkühlt. Kann die Glasur angerührt werden. Optisch und geschmacklich passt am besten ein Guss, der aus Puderzucker und Glühwein angerührt wird, bis eine zähflüssige Masse entstanden ist. Den fertigen Guss auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen.

Zur Weihnachtsfeier habe ich den Kuchen mit Vollmilchschokoladenguss und mit Weihnachtlichen Dekorzucker verziert.

Extra-Tipp: Natürlich kann der Glühweinkuchen auch einfach mit alkoholfreiem Kinderpunsch zubereitet werden, damit die ganze Familie in den Genuss der Leckerei kommt.

Über euer Feedback zum Nachbacken mit dem Hashtag #srreview würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße und viel Spaß beim backen!

4 Kommentare

  1. Meine liebe Steffi ♥
    deinen Glühweinkuchen habe ich schon bei Instagram bewundert und werde mir das Rezept direkt mal notieren. Den muss ich unbedingt ausprobieren 🙂
    Liebe Grüße Marion ♥

  2. SRReview sagt

    Hallo Marion ♥
    ohja ich hab schon wieder ein neues rezept von Mutti bekommen.
    Mit Äpfel und Walnüssen – uiui der ist auch richtig gut ♥ das Rezept folgt hier noch!
    Liebe Grüße Steffi

  3. SRReview sagt

    Hallo Romy,
    viel Spaß beim ausprobieren, ich freue mich auf dein Feedback 🙂
    Liebe Grüße Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.