Beauty, Lifestyle, Naturkosmetik, Produktvorstellungen
Kommentare 2

Seifenprinz zu Valentinstag

Dieser Beitrag enthält Werbung

Der Valentinstag wird am 14. Februar begangen. Das Brauchtum dieses Tages geht auf das Fest des heiligen Valentinus zurück, eines Märtyrers, in dessen Hagiographie möglicherweise die Vitae mehrerer Märtyrer dieses Namens zusammenflossen. So steht es jedenfalls derzeit im Wikipedia.

Der Gedenktag des hl. Valentinus am 14. Februar wurde von Papst Gelasius im Jahre 469 für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden. (Quelle: Wikipedia) Vielleicht gibt es diesen Segen ja bei den Katholiken, nur ich als Evangelist kenne es nicht.

Gardasee, Venedig, Rom, Südtirol, das Meer wünschen sich meine Freunde & Bloggerkollegen als Sehnsuchtsorte fürs Verliebtsein und Träumen. Blumen, Pralinen, Marzipan­herzen und immer mehr Reisen – eine romantische Kutschfahrt im Schnee, Kuscheln im Fünf-Sterne-Wellness-Resort – man könnte meinen, der Valentinstag sei eine Erfindung der Blumenverkäufer, Schokofabrikanten und Reiseveranstalter

Wie, du bist nicht vergeben, hast also niemanden, der dir etwas schenkt? Du hast doch dich. Schenke dir was, mehr Schoko-Herzen für dich allein oder mach dir ein schönes Präsent, die Auswahl dafür ist doch sehr groß! Du musst nur genau hinsehen. Wer sie nur in einem Partner sucht, wird sie wohl niemals finden, die Liebe!

Ich finde, wir machen unser Glück viel zu sehr abhängig von anderen Menschen. Dabei können wir uns doch so herrlich selbst genügen. Wir haben zwei Beine und zwei Augen. Zwei Ohren und eine Nase.

Also gehen wir los und schauen und hören uns die Welt an. Laden wir die Familie ein. Besuche die Freundin, die uns schon so oft eingeladen hat und unterschätze die Gerüche nicht! Sie können so glücklich machen.

An alle Singles: Esst am Valentinstag mit bester Laune alle Schoko-Herzen allein auf und ihr Pärchen müsst eben teilen. Es ist kein Tag der Pärchen, sondern ein Tag der Liebe. Also liebt am besten euch selbst.

Am Valentinstag kannst du jeden Menschen glücklich machen. Kleine Aufmerksamkeiten oder Geschenke reichen oft schon, um als schöne Geste zu punkten.

Daher möchte ich euch meinen Lieblingsshop aus Österreich mit ganz großartigen Seifen, Badekugeln, Badebomben, festes Shampoo und mehr vorstellen.

Alexander Hausleiter leitet unter den Namen „Seifenprinz“ eine kleine idyllische Seifenmanufaktur im Bezirk 2 / 1020 Wien und einen dazugehörigen Onlineshop. Es gibt viele natürliche und nachhaltige Produkte wie die Pflanzenölseifen & Naturseifen. Seifenprinz legt sehr großen Wert auf die Verträglichkeit der Seifen und vor allem auf einen nachhaltigen an und Abbau der dafür benötigten Rohstoffe.

Seife Himbeere & schwarzer Pfeffer & Kokosnusstraum – Jumbobadebombe
Luffaseife-Rosenpeeling & Paradiesseife Erdbeere

Ich durfte schon sehr viele Seifen und Badebomben von Seifenprinz kennenlernen, ich liebe diese Produkte. Vor allem sind sie mit sehr viel Liebe angefertigt. Die Seifen halten sehr lange an, man hat also sehr lange was davon. Zwei Jumbobadebomben liegen bei uns im Schrank, denn sie duften so herrlich und das ist sehr angenehm.

Meine erste handgemachte Duftseife von Seifenprinz ist die Himbeere mit schwarzen Pfeffer gewesen. Monatelang hatte ich ein Duschvergnügen mit einer 100g Seife. Ja richtig man kann die Seifen als Duschseife oder auch als Handseife benutzen.

Die Seifen werden mit Jojoba-Öl & Sheabutter verfeinert, diese spenden unserer Haut die Feuchtigkeit und verhindern somit das austrocknen der Haut. Die Ätherischen Öle bieten den entsprechenden Duft für unsere Nase.

Die Seifen werden frisch vom ganzen Seifenblock (ca. 100 gramm) geschnitten & liebevoll verpackt.

Der Preis beträgt pro 100g 4,50€ zzgl. Versand.

Zum Valentinstag gibt es nun neue Seifen in Herzformen. Das ist doch ein wunderbares Geschenk für seinen persönlichen Herzmensch, die Freundin, Frau, für den Mann.

Herzförmige Gästeseife – Himbeere, Lavendel & Lotusblüte

Aber auch die neuen Seifenblumensträuße sind gern als Geschenk gesehen. Ich liebe meinen persönlichen Blumenstrauß und er macht sich auch gut als Deko. Zum Baden kann man die Blüten abzupfen, dazu finde ich sie allerdings zu schade.

Die Blumensträuße gibt es in liegend oder stehend in allen Farben

Zum Schluss habe ich noch einen besonderen Tipp an euch! Bis zum 18.02.2019 könnt ihr auf Instagram und auch auf Facebook dieses großartige Seifenset gewinnen.

Geschäft in Wien: Seifenprinz, Praterstrasse, Czernin Passage 52, 1020 Wien
Onlineshop: https://www.seifenprinz.at
Instagram: https://www.instagram.com/seifenprinz
Facebook: https://www.facebook.com/seifenprinz

Vielleicht konnte ich euch nun einen Tipp geben, wo man schöne Valentinsgeschenke aber auch Geschenke für jeden Anlass bekommt.

Kennt ihr schon Seifenprinz und habt Erfahrungen mit den großartigen Produkten?

Liebe Grüße

Seifenprinz hat mir das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese Review spiegelt meine ehrliche Meinung wieder. Die Links sind keine Affiliate Links, sondern dienen nur zur Produktorientierung.

2 Kommentare

  1. Meine liebe Stefanie,
    da hast du einen ganz wunderbaren Beitrag zum Valentinstag geschrieben. ❤️ Ich bin da ganz deiner Meinung, die Selbstliebe ist so wichtig wie das Atmen. ❤️ Die Seifen von Seifenprinz sehen optisch schon so einladend aus, da möchte man direkt daran schnuppern und damit duschen gehen. Ich habe diese noch nicht ausprobiert, werde mir dies auf meiner to-do Liste notieren.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße Marion ❤️

  2. SRReview sagt

    Liebe Marion ♥
    die Seifen sind was ganz besonderes, ich liebe sie, bis jetzt waren alle gut. auch die Jumbobomben ♥
    Der Blumenstrauß ist mir zu schade für das Wasser 🙂
    Liebste Grüße aus Nürnberg und ein schönes Wochende an dich und an deine Familie ♥
    Stefanie ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.