Wie wichtig ist gesunde Ernährung und Sport für die Erholung unseren Körper

0
Share

Hallo ihr Lieben!

Mit dem Thema Sport befasse ich mich ja schon länger und Sport ist so wichtig für unseren Körper.

In den letzten Jahren habe ich keinen Sport mehr gemacht und da hat man auch schnell einige Kilos mehr auf den Hüften.

Aber warum ist Sport für uns Menschen so wichtig und warum muss man sich zusätzlich gut und ausgewogen Ernähren?

Seit 2020 lebe ich so gut es geht Zuckerfrei, mir geht es persönlich viel besser damit. Mitte 2020 habe ich meine Ernährung komplett umgestellt. Ich koche ausschließlich gesund und verzichte so gut es geht auf Kuchen, Fastfood und vor allem auf Süßigkeiten.

Über gesunde Ernährung lässt sich sehr viel schreiben. Bei meinem Artikel handeln sich um Regeln, die keinen grossen Aufwand erfordern, meist nichts kosten, bei nahezu jeder Erkrankung praktiziert werden können und zu erstaunlichen Ergebnissen mit grossartigem Wohlbefinden führen können.

Eine gesunde Ernährung lohnt sich enorm. Sie liefert nicht nur alle erforderlichen Nährstoffe, um genügend Energie für den Tag zu haben, sondern auch eine Vielzahl von Vitalstoffen, die dabei helfen, gesund zu bleiben, wenn man krank ist oder wieder gesund zu werden.

Viele Regeln einer gesunden Ernährung klingen vollkommen unspektakulär, man traut ihnen vielleicht nicht viel zu und probiert sie daher auch nicht aus. Das ist schade, denn oft haben gerade diese Regeln, die meist auch noch völlig kostenlos sind, eine fantastische Auswirkung auf die Gesundheit.

Nehmen wir als Beispiel die Gesunde-Ernährung-Regel “Sorgfältig kauen” diese Massnahme ist so wirkungsvoll und wirkt so heilend, entschlackend und darmregenerierend.

Denn je langsamer man isst und je sorgfältiger man jeden Bissen kaut

  1. umso besser kann die Nahrung verdaut werden und umso besser sind Sie mit Nähr- und Vitalstoffen versorgt
  2. umso unwahrscheinlicher sind unerwünschte Gär- oder Fäulnisprozesse im Darm und umso seltener sind Blähungen und andere Verdauungsprobleme
  3. umso gesünder ist die Darmschleimhaut und umso seltener sind chronische Krankheiten, die fast alle mit einer Störung der Darmschleimhaut und Darmflora einhergehen
  4. umso gesünder ist die Darmflora und schon allein eine gesunde Darmflora ist ein wichtiger Schlüssel zur Gesundheit

Man sieht also, wie ungemein positiv diese eine kleine Regel einer gesunden Ernährung unsere Gesamtgesundheit beeinflussen kann. Ganz ähnlich verhält es sich mit all den anderen Regeln. Probiere es einfach mal aus.

Die Regeln einer gesunden Ernährung

Gewöhne dich an die gesunde Ernährung und setze eine Regel nach der anderen um. Stelle deine Ernährung also am besten nicht plötzlich um und werfe die bisherigen Ernährungsgewohnheiten auch nicht plötzlich vollständig über den Haufen. Der Organismus benötigt Zeit für die Umgewöhnung. Gehe Schritt für Schritt vor! Umso erfolgreicher wirst du sein!

1. Esse nur, wenn du hungrig bist

Bei einer gesunden Ernährung kommt es nicht nur darauf an, was man isst, sondern auch wie und wann man isst. Esse in jedem Fall immer nur, wenn du auch wirklich hungrig bist. Und höre mit dem Essen auf, wenn du satt bist, esse nicht einfach weiter, nur weil es so lecker schmeckt. Überessen sollte man unbedingt vermeiden. Bereite am besten von vornherein nur eine kleinere Portion zu.

2. Nehmen dir Zeit zum Essen!

Esse grundsätzlich langsam! Bist du in Eile und  hast gleichzeitig riesigen Hunger, dann esse nur ein paar Bissen, nie eine Hauptmahlzeit. Erst wenn alle Termine erledigt sind, esse in aller Ruhe.

Diese Regel gilt nicht nur für eine gesunde Ernährung aus gesunden Lebensmitteln. Selbst wenn man unterwegs sein sollte und nichts Gesundes auftreiben konnt, esse langsam und ohne Stress!

Denn die Angewohnheit zu schlingen, macht krank! In einer Studie vom Oktober 2021 zeigte sich, dass Schnellesser zu Übergewicht neigen, zu hohem Blutdruck, zu hohen Blutfettwerten und hohem Nüchternblutzucker. Es lohnt sich daher, langsam zu essen!

3. Kaue deine gesunde Ernährung gründlich!

Kaue jeden Bissen sorgfältig, im Idealfall 30 mal bevor du das Essen schluckst. Die Vorteile habe ich dir oben in der Einleitung genannt. Wenn du es richtig machst, hast du noch mindestens den Teller halb voll, wenn alle anderen längst fertig gegessen haben.

4. Meide Desserts

Süssigkeiten nach dem Essen behindern die Verdauung (oft gilt dies auch für gesunde Süssigkeiten, wie z. B. Fruchtriegel, vegane Mousse au Chocolat o. ä.). Herkömmliche Süssigkeiten sind natürlich auch schon allein für sich gesehen ungesund, zumal sie meist aus Zucker, isolierten Kohlenhydraten und/oder Milchprodukten bestehen.

Gewöhne dir an, mit dem Dessert mindestens eine halbe Stunde nach der Mahlzeit zu warten. Der Vorteil: Meist verlässt einen in dieser Zeit die Lust auf Süsses. Wenn du dann doch noch ein Dessert essen möchtest, behindert es wenigstens nicht mehr so stark die Verdauung der Hauptmahlzeit. Auch hat jetzt verstärkt das Sättigungsgefühl eingesetzt und du isst nicht mehr so viel vom Dessert, wie das vielleicht noch direkt nach dem Essen der Fall gewesen wäre.

5. Frühstücken – ja oder nein?

Zwinge dich morgens nicht zum Frühstück (siehe Regel 1: Immer nur essen, wenn man hungrig ist).

6. Esse abends – spätestens um 18 Uhr

Wenn du später als 18 Uhr zu Abend isst, belastet das Essen über Nacht das Verdauungssystem. Auch ist die Verdauungskraft am späten Abend oder gar in der Nacht meist gering. Das Essen bleibt lange im Magen und Darm liegen und verschlechtert die Schlafqualität.

7. Mehrere kleine Mahlzeiten oder wenige grosse?

Ob du lieber mehrere kleine Mahlzeiten oder besser nur zwei bis drei grosse Mahlzeiten zu dir nehmen möchtest, hängt von dir und deinen Vorlieben und möglichen Beschwerden ab. Wer Probleme mit dem Blutzuckerspiegel hat, bleibt bei mehreren kleinen Mahlzeiten pro Tag. Gesunde Menschen aber könnten auch einmal das Intermittierende Fasten testen. Dabei isst man zwei grosse Mahlzeiten am Tag und fühlt sich schon bald fantastisch. Grundsätzlich jedoch hat das Essen von mehreren kleinen Mahlzeiten pro Tag keine gesundheitlichen Vorteile. Auch kann man damit nicht besser abnehmen.

8. Das richtige Getränk in der gesunden Ernährung

Als Getränk wähle bei einer rundum gesunden Ernährung am allerbesten nur Wasser. Meide alle gezuckerten oder mit Süssstoff gesüssten Getränke, alle Limonaden, Soft- und Energydrinks, Milchgetränke sowie alkoholhaltige Getränke.

Säfte und Smoothies sind keine Getränke, sondern Zwischenmahlzeiten oder Vorspeisen. Obstsäfte und Smoothies sollten man nicht kaufen, sondern besser immer selbst frisch herstellen. Gemüsesäfte können im Bio-Supermarkt in Bio-Qualität gekauft werden. Besser sind aber auch hier frische selbst gepresste Säfte.

In Sachen Wasser entweder ein gutes Quellwasser aus deiner Region oder immer noch das beste gefiltertes Leitungswasser.

Viele Übergewichtige nehmen schon allein durch die Umsetzung dieser einen Regel ab, insbesondere dann, wenn sie zuvor zuckerhaltige Getränke konsumiert hatten. Wer sich krank fühlt, erlebt oft schon eine Besserung seines Zustandes, wenn er alle anderen bisherigen Getränke gegen kohlensäurefreies Wasser austauscht.

Tees sollten als Heilmittel oder Nahrungsergänzung betrachtet werden, nicht als Flüssigkeitslieferanten. Tees liefern Antioxidantien, Bitterstoffe und viele weitere heilende Stoffe. Man wählt sie je nach augenblicklicher Situation und augenblicklichem Bedarf.

9. Starten Sie den Tag mit einem Glas Wasser

Wenn man kalte Getränke am Morgen nicht mag, dann trinke das Wasser leicht erwärmt oder schlückchenweise auch heiss. Wenn du einen Geschmack benötigst, dann gebe etwas frisch gepressten Zitronensaft dazu. Warte mindestens zehn Minuten, bevor du frühstückst. Das Wasser kurbelt die Verdauung an und hilft die nächtlich angehäuften Schlacken schnell auszuleiten.

10. Vollwert statt Nullwert zeichnet gesunde Ernährung aus

Wähle vollwertige Lebensmittel! Also Vollkornbrot statt Weissbrot, Vollkornpasta statt herkömmlicher Pasta, braunen Reis statt weissen Reis usw. Vollkornlebensmittel liefern mehr Vitamine, mehr Mineralien, mehr Spurenelemente sowie gleichzeitig mehr Ballaststoffe, die sich sehr positiv auf die Darmgesundheit und damit wiederum auf die Allgemeingesundheit auswirken. Greife besser auf Teig und Backwaren aus Dinkel, Roggen , Hafer, Gerste oder auch aus den Urgetreiden Einkorn und Emmer zurück. Viele Menschen reagieren auf Weizen mit Beschwerden, bringen diese aber selten mit dem Weizen in Verbindung.

Sport ist gesund. Wer regelmäßig trainiert, tut damit nicht nur etwas für seine körperliche Fitness und sein Aussehen, sondern stärkt auch Immunsystem, Herz und Kreislauf. Er stabilisiert seinen Bewegungsapparat und beugt Krankheiten wie Diabetes, Osteoporose und Arterienverkalkung vor.

Was ist bei Sport wichtig?

Ein abwechslungsreiches Training aus Kraft, Ausdauer und Erholung (Stretching) hält den Körper fit und gesund. Dadurch wird der Stoffwechsel angeregt und durch den erhöhten Energiebedarf der Muskeln mehr Körperfett abgebaut, was zu einer Reduktion des Gewichtes führt.
 

Warum ist regelmäßiges Training wichtig?

Krafttraining beugt Diabetes vor und stärkt das Gefäßsystem! Mit demTrainieren der Muskeln können die Blutzuckerwerte deutlich verbessert werden. Regelmäßiges Muskeltraining beugt unter anderem auch Krampfadern vor. Im Fitnessstudio oder mit Freunden trainieren macht Spaß und hält jung!
 

Die richtige Hautpflege spielt eine sehr große Rolle!

Die Haut ist unser größtes Organ, dass habe ich schon in sehr vielen Artikeln hier auf meinem Blog geschrieben. Daher ist es umso wichtiger auf seiem Körper zu achten und unserem Körper auch viel gutes wiedergeben.
 
Ich benutze sehr viele Produkte von Kneipp, denn ich stehe voll und ganz hinter dieser Marke und den Produkten. Es hat mich noch kein einziges Produkt enttäuscht.
 
Heute habe ich passende Produkte zum Thema Sport und Erholung für den Körper. Kneipp hat neue Produkte vor kurzer Zeit gelauncht und ich habe die Produkte nun einige Zeit getestet und finde sie wieder großartig. Daher möchte ich die gelaunchten Produkte zeigen und herzlichst empfehlen.
 
 

Die Badekristalle Sport Erholung

  • Entspannt & trägt zur Lockerung der Muskeln nach dem Sport bei
  • Bewahrt die Feuchtigkeit der Haut
  • Mit natürlichen ätherischen Ölen
  • Mit hohem Anteil Tiefensalz

Die Kneipp® Badekristalle Sport Erholung sind mit natürlichem ätherischem Rosmarinöl und Menthol sowie ätherischen Ölen aus Eukalyptus und Kampher und schenken in Kombination mit dem krautig-frischen Duft und dem kühlen Blau des Wassers ein wohltuendes und entspannendes Badeerlebnis, zur Erholung nach dem Sport. Das Bad hinterlässt ein frisches und kühlendes Gefühl auf der Haut und die Feuchtigkeit der Haut wird gleichzeitig bewahrt. Im Zusammenspiel mit der wohltuenden Wirkung des Badewassers entfalten die ätherischen Öle in ihrer Kombination ihre natürliche Duftwirkung für ein rundum entspannendes und lockerndes Badeerlebnis.

Der UVP zgl. Versandkosten beträgt im Onlineshop bei Kneipp 1,29€.

Das Gesundheitsbad Sport Erholung

  • Entspannt & trägt zur Lockerung der Muskeln nach dem Sport bei
  • Mit Kühl-Effekt: reduziert das Schwitzen nach dem Bad
  • Mit natürlichen ätherischen Ölen
  • Wohltuendes Badeerlebnis
  • Milde Reinigung und sanfte Pflege
  • Rezeptur ohne Mikroplastik

Das Kneipp® Gesundheitsbad Sport Erholung mit den natürlichem ätherischem Rosmarinöl und Menthol sowie ätherischen Ölen aus Eukalyptus und Kampher schenkt in Kombination mit dem krautig-frischen Duft und dem kühlen Blau des Wassers ein wohltuendes und entspannendes Badeerlebnis, zur Erholung nach dem Sport. Das Bad hinterlässt ein frisches und kühlendes Gefühl auf der Haut und die Feuchtigkeit der Haut wird gleichzeitig bewahrt. Im Zusammenspiel mit der wohltuenden Wirkung des Badewassers entfalten die ätherischen Öle in ihrer Kombination ihre natürliche Duftwirkung für ein rundum entspannendes und lockerndes Badeerlebnis.

Der UVP zgl. Versandkosten beträgt im Onlineshop bei Kneipp 4,49€.

Zum Abschluss meines Artikels möchte ich noch sagen, gebt euren Körper die Zeit und die Möglichkeit sich zu formen. Der Körper verändert sich nicht von heute auf morgen, aber er ist unser einzige und das wichtigste Kapital das wir alle besitzen.

Lache ~ Lebe ~ Liebe😍 folgt mir gerne auf Facebook, Pinterest, TikTok und Instagram.

Liebe Grüße, Eure Stefanie ♥

 

Dieser Beitrag enthält Werbung für Kneipp Deutschland. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Print Friendly, PDF & Email