Backen
Schreibe einen Kommentar

Doughnuts (Hefe-Donuts)

Rezept: Doughnuts (Hefe-Donuts)

Zutaten:
Stück/Portionen: 15-20 je nach Größe
420 g Mehl
1 Päckchen Trockenhefe (1/2 Würfel Frisch-Hefe)
25 ml lauwarmes Wasser
150 ml lauwarme Milch
65 g Zucker
1/2 TL Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
35 g zerlassene Butter
Fritierfett (Pflanzenfett)
Optional: Puderzucker, Zitronenguss, Kuchenglasur, geschmolzene Schokolade oder Kuvertüre und Streusel zur Verzierung
Zubereitung:
Als erstes die Trockenhefe mit dem lauwarmem Wasser und 2 TL des Zuckers verrühren und 5 Minuten stehen lassen. Das Mehl mit restlichem Zucker, dem Vanillezucker und dem Salz vermengen. Die lauwarme Milch mit dem Ei und der Butter verquirlen und zu dem Mehl in die Schüssel geben, ebenso die Hefe und 10 Minuten kneten (am einfachsten mit der Küchenmaschine).
 
(Bei Hefeteigen ist das lange Kneten besonders wichtig.)
 
Der Hefeteig muss nun mind. eine Stunde gehen.
 
Anschließen den Teig ohne ihn zu kneten (!) etwa Fingerdick ausrollen und mit runden Ausstechern (z.B. einmal ein Glas oder Dessertring, einmal der Aufsatz eines Spritzbeutels) die Donuts ausstechen, abdecken und eine weitere Stunde auf einer bemehlten Fläche gehen lassen.
Danach werden die Donuts bei mittlerer Hitze (140-160 C°) in heißem Pflanzenfett ausgebacken. Am besten misst man die Temperatur natürlich mit einem Küchen-Thermometer aber als Faustregel gilt, es ist heiß genug wenn das Ende eines Holzlöffels Bläschen bildet sobald man ihn in das Fett taucht. Falls Ihr eine Fritteuse benutzt stellt sie auf ca. 160°C ein.
Wie immer beim Frittieren: Wenn Ihr noch sehr jung seid und/oder nicht so viel Erfahrung in der Küche habt, besonders nicht mit Frittieren, lasst Euch von Erwachsenen oder Leuten die sich damit etwas auskennen helfen.
 
Heißes Fett kann sehr gefährlich werden!
 
Nach dem Frittieren lasst Ihr sie kurz auf etwas Küchenpapier abtropfen.
Zum Schluss z.B. in Schokolade, Zuckerguss oder Glasur tauchen und mit bunten Streuseln verzieren.
Viel Spaß 🙂
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.