Beauty, Produkte im Test, Produktvorstellungen
Schreibe einen Kommentar

Review: Vegane Einhornkondome

~Werbung – Produktplatzierung~
Hallo meine lieben Leser und Follower meines Blogs!
Wer kennt diese Veganen Kondome von Euch und wer hat damit noch keine Erfahrungen? Mit Kondomen hast Du dich wahrscheinlich schonmal beschäftigt, aber auch mit ihren Produktionsbedingungen und Inhaltsstoffen? Die Firma Firestarter GmbH der Starterstore für die besten Projekte aus dem Crowdfunding zeigt, was es mit nachhaltigen, fairen und veganen Kondomen auf sich hat und auch direkt im Shop kaufen kannst. Kondome kauft wahrscheinlich jeder mal irgendwann im Laufe des Lebens. Ich denke einfach mal, dass die meisten das eher hektisch oder verschämt tun, für sich selbst oder seinen Jugendlichen Teenager, da Verhütung doch wichtig ist und ohne allzu viel darüber nachzudenken, woher die Produkte stammen. Dabei lohnt sich das.Die Packung mit 7 Stück kostet 6,00€

Die meisten Kondome bestehen aus Naturkautschuklatex. Dieses wird aus der Latexmilch des Kautschukbaums gewonnen. Im Prinzip also ein Naturprodukt. Allerdings findet die Kautschukproduktion überwiegend in Asien, Afrika & Südamerika statt und sowohl die Arbeitsbedingungen der Plantagenarbeiter als auch die Umweltauswirkungen sind dort mitunter problematisch. Es macht also Sinn, hier auf fairen Handel und nachhaltige Anbaubedingungen zu achten. Da Allergien auf Latex möglich sind, gibt es auch latexfreie Kondome. Diese werden meist aus Polyurethan hergestellt ein Erdölbasierter Kunststoff. Zwar schützen alle Kondome zuverlässig vor Schwangerschaft und Krankheiten, nicht alle aber sind harmlos. Einige enthalten gesundheitlich bedenkliche Schadstoffe wie allergieauslösende Latexproteine und potenziell Krebserregende Nitrosamine.
 Einhorn: das „Fairstainability Kondom“
Das Kondom Start-Up Einhorn hat durch die TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ einige Bekanntheit erlangt. Dort fand sich zwar kein Investor, doch das Unternehmen sammelte mit seinem Plan, faire, vegane Kondome zu entwickeln, per Crowdfunding dennoch über 100.000 Euro ein. Die Idee komplett nachhaltige, faire, vegane Kondome produzieren und dabei noch einen Beitrag zu Umweltschutz und besseren Arbeitsbedingungen in den Produzentenländern leisten. Auch die  Einnahmen gehen zu 50% an Projekte wie Sexualaufklärung für Jugendliche oder die faire Bezahlung von Kautschukbauern. Dies ist ihnen mit dem Einhorn-Kondom gelungen.

Ob zärtlich oder leidenschaftlich, Kondome schützen und zwar doppelt. Das Kondom ist das einzige Verhütungsmittel für den Mann und schützt nicht nur vor einer ungewollten Schwangerschaft, sondern auch vor HIV und vermindert das Risiko der Ansteckung mit anderen sexuell übertragbaren Infektionen.

Die Produktinformation zu einer Tüte Einhorn Kondome:

  • 14 Gramm Kondome (7 Stück)
  • Einzeln verpackt
  • 1 Gebrauchsanleitung
  • Gleitgelbeschichtung (Silicon Base)
  • Haltbar bis 4/2020
  • 54mm Nominale Breite (Standard Größe)
  • 100% Elektronisch getestet
  •  Naturfarben
  • Glockenförmig (etwas geräumiger um die Eichel), mit Reservoir
  • 100% Naturkautschuklatex aus Malaysia
  • Gezapft in Malaysia
  • Designed in Berlin with love
  • alle Angaben auch auf der Verpackungsrückseite
Die Gebrauchsanleitung für das Kondom habe ich für Euch beigefügt:

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.