Alkohol+16|+18
Schreibe einen Kommentar

Review: Klosterbrauerei Neuzelle – das Weihnachtsbier

Achtung! Ab 16! Dieses Produkt darf nicht an Personen unter 16 Jahren abgegeben werden.
Am Monatsanfang habe ich über die Klosterbrauerei Neuzelle und den leckeren Biersorten berichtet. Nun darf ich die neue Biersorte “Weihnachtsbier hell & dunkel” vorstellen. Vielen lieben Dank für das Vertrauen und unsere gute Kooperation für eine weitere Review-Vorstellung was mich natürlich sehr ehrt. Das Paket habe ich Mitte des Monats erhalten und nun habe ich beide Biersorten getestet. Dazu sage ich *mhhh lecker* so ein Feierabendbier das man chillig auf seiner Couch genießen kann. Nicht nur das Design des Layers der Flasche ist Klasse nein auch der ultimative Gerstensaft. Der Versand und die Verpackung waren wie letztes mal in Ordnung. Der Kundenkontakt sehr freundlich.

Klosterbrauerei Neuzelle - Das fetliche Lager Hell
Weihnachtsbier
Das festliche Lager Hell
Auf den ersten Blick:
Schon das äußere Erscheinungsbild wirkt vertraut und sorgt für weihnachtliche Stimmung.
Der erste Schluck:
Wie beim ersten Hören von weihnachtlicher Musik nach langer Zeit, lenkt das Bier vom Alltagsstress ab und versetzt in eine andere Welt.
Das Geschmackserlebnis:
Mit seiner feinherben Hopfennote und der ausdrucksstarken Aromenvielfalt stimmt es auf die Weihnachtszeit ein.
 Weihnachtsbier
Das festliche Schwarzbier
 
 
Auf den ersten Blick:
Allein beim Anblick dieses tiefdunklen Weihnachtsbieres kommen schon festliche Gedanken auf.
Der erste Schluck:
Mit seinen sanft harmonisch ausgeprägten Aromen läutet es die Feiertage ein.
Das Geschmackserlebnis:
Durchsetzt mit seinem unverwechselbaren Geschmack passt es perfekt für das gemütliche Beisammensein zum Festtagsbraten.
Hier geht es zur direkten Bestellung im Onlineshop von Klosterbrauerei Neuzelle ; und zur Facebookeseite.
Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.