Getränke, Produkte im Test, Produktvorstellungen
Schreibe einen Kommentar

Dr. Filler – Limonade

Werbung | PR-Sample

In der Minibar zu Hause steht so einiges an feinen Getränken auch bei uns gibt es hin und wieder mal ein Glas Wein oder einen leckeren Cocktail. Im September ist der Hype auf Instagram um eine besondere Limonade Namens Zuckerwatte sehr groß gewesen, auf vielen Produkttest-Accounts hat man Dr. Filler vorgefunden. Aber wer oder was ist Dr. Filler und wie trinkt man diese Getränke und vor allem wie schmecken sie?

Dr. Filler Limonade Mandarine, Cola-Fichte und Zuckerwatte

Dr. Filler kommt aus dem Nachbarsland Österreich genau gesagt aus dem schönen Bezirk Wien. Hinter den Limonaden Getränke-Projekt steckt der Voitsberger Küchenchef Heinz Preschan, der seit 2012 unter dem Pseudonym „Dr. Filler“ an eigenwilligen Rezepturen für seine gleichnamige Getränkemarke tüftelt. Er wurde inspiriert im Zuge einer New-York-Reise, bei der er auf den Geschmack von Gingerale gekommen ist. Wieder zurück in Österreich wurde seine damalige Wirkungsstätte, die Küche im Restaurant „Das Turm“ in Wien, nächtens zu seinem Versuchslabor umfunktioniert.

Dr. Filler – die Zuckerwatte zum Trinken

Die süße Zuckerwatte Limonade von Dr. Filler weckt Kindheitserinnerungen. Sie duftet so und sie schmeckt auch so. Das kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränk kommt ohne künstliche Zusatzstoffe aus. Aromatisiert wird es unter anderem mit einem Sirup aus Hibiskus und Karotte. Ich habe das Getränk pur und eiskalt getestet und finde es mega lecker. Ungekühlt entfaltet es sich nicht richtig. Meine Geheimwaffe zur Mischung sind Weinperlen vom Gandelhof. Ich mischte meine Limonade mit Apério oder mit Ginperlen, leckerer geht es gar nicht! Allerdings kann man die Limonade auch mit Wodka oder Gin Pur mischen.

Der picksüße Zuckerwattegeschmack mit karamelliger Marshmallow-Note wird im Antrunk von angenehmer Kohlensäure unterstrichen.

DR. Filler – Zuckerwatte

Die Fichten-Cola hat einen Duft nach Fichten oder wie sagt man in Bayern einfach „nochan Woald“ und so ist es auch. Vorweg, man darf sich nicht den typischen süßen Coca-Cola Geschmack vorstellen und auch wenn man die Fichte-Cola ungekühlt trinkt, ist es ein sehr unbekannter Geschmack. Das Fichtennadel-Öl ist eine der wichtigsten Zutaten bei der „weissen“ Cola, denn auf Koffein und Konservierungsstoffe, weitgehend auf Zucker und vor allem auf die Phosphor-Säure wird in der Cola-Fichte sehr gerne verzichtet. Tatsächlich schmeckt die transparente Bar-Limo aus Dr. Fillers Küche waldig und harzig, in Gedanken hat man Nadeln von Bäumen vor sich. Aber auch eine zarte Zitronennote gesellt sich dazu. Hier wird nicht mit Kohlensäure das Aroma potenziert, sondern es bringt eine feinperlige Säure den Drink zum Strahlen. Denn Cola hin, Cola her, „am besten passt es zu einem guten Gin“, sieht es Preschan im Einsatz doch als Tonic an.

Dr. Filler – Cola-Fichte

Heinz Preschan alias Dr. Filler nennt die weitere Sorte Mandarine in seinem Wortschatz „die Mainstreamiger Limonade“ sie ist Orange wie die Farbe einer Mandarine.

Das Geschmackserlebnis verleiht die Mandarine so ließe sich das Getränk beschreiben. Mit einer Blutorange, intensive Mandarine und auch säurige Ananas sind die Duftnoten, die aus dem Glas steigen. Auch bei „Mandarine-Orange“ fällt die dezentere Kohlensäure auf, sie ermöglicht es, das zarte Spiel zwischen Süße und Säure, wie es die Mandarine im Idealfall aufweist, im Glas zu verfolgen. Vor allem am Beginn beeindruckt auch die Saftigkeit der Zitrusfrüchte, die hier ideal umgesetzt wurde.

Dr. Filler – Mandarine

Mein Fazit zu Dr. Filler:

Meine lieben Freunde und Leser meines Blogs. Ich empfehle euch die leckere Limonade mal zu probieren „Pur“ oder als „Mixgetränk“. Das ist eine echte Geschmacksexplosion am Gaumen. Man kann die Getränke direkt bei Dr. Filler im Kontaktformular bestellen oder auch in diverse Onlineshops oder vor Ort in Wiener Bars.

Am besten hat mir die Zuckerwatte geschmeckt aber auch Cola-Fichte mit Gin ist ein echtes Highlight.

Stefanie Reichel

Dr.Filler hat mir die Produkte kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese Review spiegelt meine ehrliche Meinung wieder. Die Links sind keine Affiliate Links, sondern dienen nur zur Produktorientierung. Information zu meiner Kooperation zwischen Dr.Filler und Stefanie Reichel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.