Alle Artikel mit dem Schlagwort: Badekugeln

Seifenprinz zu Valentinstag

Dieser Beitrag enthält Werbung Der Valentinstag wird am 14. Februar begangen. Das Brauchtum dieses Tages geht auf das Fest des heiligen Valentinus zurück, eines Märtyrers, in dessen Hagiographie möglicherweise die Vitae mehrerer Märtyrer dieses Namens zusammenflossen. So steht es jedenfalls derzeit im Wikipedia. Der Gedenktag des hl. Valentinus am 14. Februar wurde von Papst Gelasius im Jahre 469 für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden. (Quelle: Wikipedia) Vielleicht gibt es diesen Segen ja bei den Katholiken, nur ich als Evangelist kenne es nicht. Gardasee, Venedig, Rom, Südtirol, das Meer wünschen sich meine Freunde & Bloggerkollegen als Sehnsuchtsorte fürs Verliebtsein und Träumen. Blumen, Pralinen, Marzipan­herzen und immer mehr Reisen – eine romantische Kutschfahrt im Schnee, Kuscheln im Fünf-Sterne-Wellness-Resort – man könnte meinen, der Valentinstag sei eine Erfindung der Blumenverkäufer, Schokofabrikanten und Reiseveranstalter Wie, du bist nicht vergeben, hast also niemanden, der dir etwas schenkt? Du hast doch dich. Schenke dir was, mehr Schoko-Herzen für dich allein oder …