Produkte im Test
Schreibe einen Kommentar

Neues Projekt – Maggi – Familien Fix und Frisch im Test bei Markenjury

 
MAGGI bringt mehr Gemüse auf die Teller

Mit Markenjury teste ich gerade mit weiteren 1999 Markenujury-Mitglieder gemeinsamen die Aktion mit den neuen MAGGI Familien fix & frisch Produkten. Sie machen das Kochen mit Gemüse einfach und lecker. Damit stelle ich die sechs Produktvarianten von MAGGI Familien fix & frisch vor.

Ein Familien fix & frisch Gericht ergibt drei bis vier Portionen und passt dank seiner schnellen und einfachen Zubereitung perfekt in jeden Familienalltag. Nur maximal fünf frische Zutaten müssen hinzugefügt werden, denn so bleiben die Gerichte einfach in ihrer Zubereitung. Jedes der Gerichte umfasst dabei mindestens zwei verschiedene Gemüsesorten.
 
 
 
 
 
 
 
MAGGI Familien fix & frisch: Volle Gemüse-Power.
Dass Gemüse gesund ist, ist jedem klar: Denn die pflanzlichen Leckerbissen, die auch bei den MAGGI Familien fix & frisch Gerichten zum Einsatz kommen, enthalten viele wichtige Vitamine.
 
Broccoli ist ein absoluter Power-Kohl, der beispielsweise im Rezept für Broccoli Pasta mit Hackfleisch enthalten ist. Schon ca. 100 g decken den Tagesbedarf an Vitamin C, welches das Immunsystem stärkt und dem Aufbau von Bindegewebe, Haut und Knochen zugute kommt.
Auch Paprikas bringen nicht nur Farbe ins Essen. Denn sie gelten ebenso als absolute Vitamin C Bomben und tragen somit ideal zur Stärkung des körpereigenen Abwehrsystems bei. Darüber hinaus stecken in den bunten beliebten Schoten auch reichlich Vitamin E, Magnesium, Eisen und Kalzium.
Carotinoide, die in Karotten vorkommen, kann unser Körper in Vitamin A umwandeln. Dieses Vitamin wird zum Hell-Dunkel-Sehen benötigt. So betrachtet stimmt es also, dass die beliebte Gemüsepflanze, die auch als Möhre, Mohrrübe oder gelbe Rübe bekannt ist, gut für unsere Augen ist.
Kartoffeln sind aufgrund der enthaltenen Ballaststoffe und Stärke besonders gute Sattmacher. Obendrein liefern sie wertvolle Mineralien wie Magnesium, das für die Funktion der Muskeln aber auch für die Beißfestigkeit der Zähne wichtig ist.
 
Quelle: Markenjury
 
Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.