Elektro/-Technik
Kommentare 2

{Werbung} AEG Fenstersauger WX7-90A2B im Test

Werbung – Das nachfolgende Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Blogspot basiert auf meiner eigenen Meinung und beinhaltet eine Produktplatzierung
Bei mir zu Hause ist ein neuer Fenstersauger von der Firma AEG eingezogen. Nun ich habe ja schon einige elektrische Fenstersauger von Leifheit getestet und darf nun auch neue Erfahrungen mit dem AEG Fenstersauger WX7-90A2B machen. An dieser Stelle möchte ich mich bei der Firma AEG & Elektrolux bedanken. Als die Nachricht in meinem Postfach als Nachricht an mich gelangte freute ich mich sehr, da ich die AEG Produkte sehr schätze und liebe. Nicht lange musste ich warten und schon kam mein Paket bei mir an. Die Neugierde ist groß gewesen, so habe ich das gut verpackte Paket gleich geöffnet. Die Farbe Blau des Fenstersaugers liegt im Trend und somit hat der AEG WX7-90A2B schon die ersten Pluspunkte erfüllt. Zum Erstaunen ist das Gerät sehr leicht, obwohl es mit einem Lithiumion Batterie gesteuert wird. Übrigens ist die Batterie im Paket dabei. Geladen wird dieser durch ein Ladekabel.
Der Fenstersauger WX7-90A2B wird einfach und schnell zusammengebaut. Danach folgt das aufladen und man kann nach ca 2 Stunden sofort loslegen. Das tolle Set bietet alles was man zum Fensterreinigen benötigt.
Mitgeliefert wird im Set eine wiederbefüllbare250 ml Sprühflasche mit einem waschbaren Wischeraufsatz den man bis zu 60° inder Waschmaschine waschen darf. Das Set beinhaltet noch eine Füllung Glasreinigerkonzentrat,dass man natürlich mit Wasser bis zur Markierung der Sprühflasche befüllenmuss. Nun werden die Fenster damit besprüht und eingerieben. Durch das guteFormat der Wischfläche kommt man damit auch sehr gut in alle Ecken. Man mussaber darauf achten, besonders jetzt bei dem heißen Wetter das man sich beeiltmit dem abziehen sonst quietscht es an alle Ecken und Kanten und vonstreifenfrei ist nichts zu sehen 🙂 Also mein TIPP: “immer das Fensterschön feucht halten” und danach mit dem Fensterreiniger von oben nachunten den Glasreiniger abziehen. Einfach perfekt, wer schon Erfahrungen mitFenstersauger hat, kommt wie ich problemlos auch in alle Ecken. Einen Lappenbenötigte ich nicht um nochmals die Ecken zu reinigen. Schnelles Fensterputzendas Spaß macht, was will man mehr.
 Meine 7 Fenster strahlen streifenfrei und auch der Akku hat ausgereicht. Die Anzeige des Fenstersaugers war nur zur Hälfte leer, daher glaube ich das der Fensterreiniger die 90 Minuten schafft. Dies wird mit einem Update folgen, da meine Mutti das auch über mich testen darf und Sie hat ein ganzes Haus zum reinigen 🙂
Mein Fazit zum AEG Fenstersauger WX7-90A2B
Sehr gutes Gerät was die versprochene Leistung bringt. Auch auf Glastische und Spiegel hat es seinen Zweck erfüllt. Die Reinigung ist einfach und man kann den Behälter auch in der Spülmaschine  reinigen. Der Wischaufsatz ist wie oben beschrieben in der WAMA bei 60° perfekt gelöst. Den einzigen Kritikpunkt was ich persönlich hatte, mir ist beim Absaugen die Gummilippe immer wieder herausgerutscht. Das ist aber nicht schlimm gewesen, Nach dem Fensterputzen stellte ich fest, ich hab sie nur nicht richtig eingesetzt 🙁 Nun klappt auch das.
Vielen lieben Dank an AEG, dass ich wieder für Sie testen durfte. Es hat Spaß gemacht und nun freue ich mich auf die Meinung meiner Mutti und das Update kommt 🙂
Den AEG Fenstersauger WX7-90A2B kann man auch auf Amazon kaufen

2 Kommentare

  1. Ich bin sehr zufrieden mit dem Fenstersauger. War Fensterputzen früher für mich eine Last, fällt es mir jetzt leicht, und ich freue mich regelrecht darauf. Haben viele Fenster in unserem Haus, ich schaffe jetzt alle mit einem Mal. Ich habe mir noch die spezielle Reinigungsflüssigkeit gekauft, die empfohlen wurde, funktioniert gut. Der Sauger ist auch nicht zu unhandlich oder schwer, recht leicht zu handeln. Schmutzwasser kann einfach zwischendurch mal ausgegossen werden, das weisse Reinigungsflies, was über der Sprühflasche angebracht ist, kann man zwischendurch mit klarem Wasser durchspülen und anschließend in der Waschmaschine waschen. Beim Putzen bleiben fast gar keine Streifen, bis auf einen ganz kleinen, feuchten Wasserrand am Fensterrand, dort wische ich mit einem Trockentuch nach. Wichtig ist, beim Einsprühen die Fenster auch richtig feucht zu machen, dann kann der Sauger richtig arbeiten und dann funktioniert das Ganze auch. Den Dreh hat man schnell raus. Kein Kraftakt mehr, alles prima. Man kann sogar den Sauger waagerecht oder andersrum nutzen. Eine echte Empfehlung.

  2. SRReview sagt

    Hallo Anita,
    so ist es, ich mag den Fenstersauger auch sehr gerne.
    Liebe Grüße Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.