Alle Artikel mit dem Schlagwort: Tanne

Holzdekoration zur Weihnachtszeit – Tipps und Idee für 2018

#Werbung Mit der richtigen Deko wird Weihnachten zu einem ganz besonderen Erlebnis für die ganze Familie. Schmücke also deine vier Wände mit Handgemachten Gestecken für den Advent! Zur Weihnachtszeit habe ich zusätzlich zu unseren Adventskranz noch weitere Adventsgestecke gebastelt. Hierfür verwendete ich auch wieder die typischen Materialien wie Tannengrün, Sterne aus Holzrinde und weitere Weihnachtliche Dekorationsmaterialien. Einige Artikel davon stammen wieder von der Firma Folia. Beim schlendern in der Weihnachtszeit durch die Einkaufsstraßen begegnen uns zahlreiche Gestecke. Die Vielfalt der Ausführungen reicht von klein bis groß, schlicht bis pompös, günstig bis teuer. Doch lassen wir die vorgefertigten Adventsgestecke am besten einfach links liegen und setzen uns zu Hause an den Tisch, um selber welche zu zaubern. An einem Herbstnachmittag gibt es doch kaum etwas Schöneres, als mit der Familie oder Freunden zusammen zu sein und der eigenen Kreativität freien Lauf zu lassen. In meiner Anleitung erfahrt Ihr, welche Materialien und Hilfsmittel Ihr benötigt und wie Ihr bei der Herstellung eines Adventsgestecks vorgehen müsst. Handmade Deko zum großen Fest Für diese Adventsgestecke benötigt Ihr Bastelmaterial das …

Weihnachten: Christbaum im Raum

#Werbung:  Der Blogspot beinhaltet eine Produktplatzierung. Bald ist es wieder soweit! Ein Christbaum genannt auch Weihnachtsbaum oder Tannenbaum zieht in unsere Wohnzimmer ein. Man schmückt den Nadelbaum zur Weihnachtszeit. Ein Christbaum kann aber auch vor einem Gebäude, im Garten oder im öffentlichen Straßenraum aufgestellt werden. In Deutschland sind die traditionellen Aufstellorte in Wohnungen, Rathaus, Bürgerämter und Kirchen. Als Schmuck in Wohnungen dient meist Lichterketten, Kerzen, Glaskugeln, Lametta, Engels oder andere Figuren. Dieser Weihnachtsbrauch verbreitete sich im 19. Jahrhundert von Deutschland aus über die ganze Welt. In einigen Ländern findet Weihnachten auch mit Silvester statt. In der Geschichte heißt es die Verwendung eines geschmückten Baumes hat keinen historisch nachweisbaren Anfang, sondern findet in Bräuchen verschiedener Kulturen ihren Ursprung. Immergrüne Pflanzen verkörperten Lebenskraft, und darum glaubten die Menschen in früheren Zeiten, sich Gesundheit ins Haus zu holen, indem sie ihr zu Hause mit Grünem schmückten. Die Encyclopedia Brittannica führt die Verwendung des Schmucks durch immergrüner Bäume, Kränze und Girlanden als Sinnbild des ewigen Lebens als unter den alten Ägyptern, Chinesen und Hebräern an. In der Römische Antike …