Produkte im Test
Schreibe einen Kommentar

Salvacold – die natürliche Hilfe bei Migräne & Kopfschmerzen

 
Die Firma Shops-im-Web hat mir zwei tolle Produkte zur Produktvorstellung, Bewertung und Test zur Verfügung gestellt. Vielen lieben Dank an das tolle, freundliche Team. Der Versand ist wie erwartet Top gewesen und auch die Verpackung der Ware unbeschädigt und extra verpackt in einem angemessenen Karton. Ich möchte in diesem Bericht heute das SALVACOLD – sanft gegen Migräne und Kopfschmerzen vorstellen. 
 
 
Die Kopfschmerzen – Kopfweh ist ein weites Feld: 
Fachleute unterscheiden über 200 verschiedene Formen. Einfach ein Schmerzmittel einzunehmen ist nicht immer eine gute Lösung.
 
Welche Kopfschmerzarten gibt es?
 Chronische also regelmäßig über einen längeren Zeitraum hinweg in kurzen zeitlichen Abständen auftretende Kopfschmerzen können die Gesundheit und das Leben der Betroffenen jedoch schwer belasten und bis zur Behinderung führen. In Deutschland leiden etwa 54 Millionen Menschen unter Anfallsweisen oder chronischen Kopfschmerzen. Die beiden häufigsten Formen sind Spannungskopfschmerz und Migräne, die insgesamt rund 90 Prozent aller Kopfschmerzerkrankungen ausmachen. Dabei übertrifft der Spannungskopfschmerz mit 63 bis 86 Prozent das Vorkommen der Migräne noch bei weitem. Oft treten die verschiedenen Formen auch kombiniert auf. So haben zum Beispiel einige Migränepatienten auch gleichzeitig Spannungskopfschmerzen. Prinzipiell werden die über 200 bekannten, unterschiedlichen Kopfschmerzarten von der Internationalen Kopfschmerzgesellschaft (IHS= International Headache Society) in zwei große Gruppen eingeteilt:
1. Beschwerden, die selbstständig auftreten, also keiner Ursache zuzuordnen sind (= primärer oder idiopathischer Kopfschmerz): Über 90 Prozent aller Kopfschmerzen, die Patienten zum Arzt führen, gehören zu den primären Kopfschmerzen. Beispiele für primäre Kopfschmerzerkrankungen sind Migräne, Spannungs- oder Clusterkopfschmerzen. Es gibt aber auch noch verschiedene andere Arten primären Kopfschmerzes.
2. Schmerzen, die infolge von anderen Krankheiten auftreten (= sekundärer oder symptomatischer Kopfschmerz): Bei verschiedenen Erkrankungen kann es neben anderen Symptomen auch zu Kopfschmerzen kommen, diese können sogar im Vordergrund stehen oder einziges Symptom sein. So zum Beispiel bei Infektionen, nach Verletzungen des Kopfes, als Nebenwirkung von Arzneimitteln oder anderen Stoffen sowie auch bei deren Entzug, bei gewissen Gefäßkrankheiten im Bereich des Kopfes oder Halses, Schäden von Nerven des Gehirns, Kopfes oder Gesichts, Schädigungen der Halswirbelsäule, Gehirntumoren oder auch Erkrankungen von Hals, Augen, Ohren, Nase, Nasennebenhöhlen, Zähnen …
 
Die Migräne:
Die Kennzeichen einer Migräne sind Kopfschmerzattacken wie oben beschrieben, die zusammen mit Symptomen wie Übelkeit auftreten. Die Migräne wird vor allem mit Medikamenten behandelt. Und das ist es, was man ungern noch möchte. Viele Menschen suchen schon andere Heilmittel. Bisher kannte ich selbst diese natürliche Hilfe bei Migräne & Kopfschmerzen nicht. Da ich leider sehr oft an Migräneanfälle leide, ist es nun die perfekte Lösung für mich.
 
 
Über das Salvacold Eisband für die Stirn:
Das Eisband für die Stirn soll die Migräne und die Kopfschmerzen mit Hilfe von “Kälte und Akupressur” lindern. Da es ein Stirnband ist, reicht es um den ganzen Kopf und somit ist jede Stelle zu behandeln. Verschlossen wird es über einen großflächigen Klettverschluss. Man sollte das Stirnband so anlegen, dass der Klettverschluss am Hinterkopf liegt. Das Stirnband hat zwei Oberflächen, die eine ist die Akupressur-Seite, mit Noppen, welche helfen soll, die Kopfschmerz so schnell und angenehm verschwinden zu lassen. Die andere Seite besitzt keine Noppen. Das Stirnband ist auf beide Seiten tragbar je nachdem welche angenehmer für einen ist. Die Noppen sollen leicht auf die entsprechenden Areale der Meridione gedrückt werden.
 
 
Das Paket beinhaltet beim Kauf:
Ein Stirnband in der Farbe lindgrün, eine Kühlkompresse und eine kurze Anleitung.
Zu der Verarbeitung des Stirnbands:
Das lindgrüne Stirnband ist hochwertig und gut verarbeitet. Das samtige Stirnband hat seitlich eine Öffnung in der man die Kühlkompresse die mit Kühlgel gefüllt ist – hineinziehen kann. Auch da befindet sich ein Klettverschluss das ein herausrutschen des Kühlstreifens zum schließen ist.
Zu der Handhabung:

Vor der Anwendung lege ich wie beschrieben in der Gebrauchsanleitung das Stirnband 30 Minuten in das Tiefkühlfach. Natürlich geht auch eine Gefriertruhe. Je nach Kälteempfindlichkeit und wie es Euch am besten passt, kann man das Stirnband sofort um die Stirn anlegen und mit dem Klettverschluss befestigen. Wer die Kälte nicht so gut verträgt wartet am besten 5 bis 15 Minuten. Bitte immer das Stirnband dazu benutzen. Man kann es auf zwei verschiedene Arten der Anwendung tragen. Die Seite mit der Akupressur hat ja wie oben auf den Bildern zu sehen ist Noppen. Dies dient zum kleinen Gegendruck, man kann da auch noch mit seinen Fingern dagegen drücken, dann verstärkt sich der Druck. Bei der normalen Seite kühlt es die Stirn und schließt somit auch rasch die Kapillare. Das Stirnband sollte man nach 20 Minuten ablegen und sich weitere 30 Minuten entspannen. Sollten weiterhin noch Schmerzen vorhanden sein kann man den gleichen Vorgang nochmals wiederholen.Das Stirnband kann man im Tiefkühlfach aufbewahren und ist so auch jederzeit einsetzbar.

Der Kaufpreis von 39,80€ zzgl Versandkosten ist mehr als angemessen, denn wenn man sich ständig Medikamente besorgen muss, zahlt man im Grunde viel mehr, als die einmalige Anschaffung des Stirnbands von Salvacold.

Mein persönliches Fazit zum Stirnband von Salvacold:
ich habe das Stirnband nun schon bei Kopfschmerzen und auch bei meinem letzten Migräneanfall vor zwei Tagen getragen. Meine persönliche Erfahrung ist “sehr gut” meine Kopfschmerzen haben sich schon beim kurzen tragen wieder eingestellt. Vorher hab ich eine Aspirin eingenommen und es dauerte noch einige Zeit bis die Medikamenten wirkten. Genauso ging es mir ebenfalls mit der Migräne. Mein Arzt hat mir dafür die “AscoTop 5 mg” verschrieben das sind  Filmtabletten und enthalten den Wirkstoff “Zolmitriptan”. Da ich sehr starkes Migräne habe. Durch das Stirnband habe ich keine Einnahme bei meinem letzten Migräneanfall benötigt. Daher empfehle ich dieses Stirnband

 

Information: In meinem weiteren Test geht es um ein “Funktionsshirt von Laulas und wurde für Menschen entwickelt, die unter übermässig starkem Achsel-Schweiss leiden”
 
Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.