Produkte im Test
Schreibe einen Kommentar

Review: “Spinderella“ von Zoch

Meine Review bezieht sich auf das Kinderspiel des Jahres 2015 von Zoch mit den Namen “Spinderella”. Wir durften das Spiel über Noris Spiele testen. Das Spiel ist für Kinder echt toll und macht auch Spaß. Bestens geeignet noch für das passende Weihnachtsgeschenk oder auch für Geburtstagsgeschenke. Zur Unterhaltung von Kinderwerken oder in Grundschule. Das Spiel ist ab 6 Jahre und es können 2-4 Spieler spielen und die Spielzeit beträgt ca. 20 Minuten. +

Unser Fazit:
wir persönlich haben sehr viel Spaß an unsere Spieleabende Spinderella zu spielen. Das Spiel ist schnell aufgebaut, zieht sich auch allgemein nicht so lange hin, so das man ruhig 1-3 Spielrunden das Spiel spielen kann. Die Verarbeitung des Spiels von Zoch ist wie immer sehr gut und das Preisleistungsverhältnis ist für dieses Spiel Spinderalla in Ordnung.
Roberto und Klaus die Spinnenbrüder seilen ihre Schwester Spinderella am Faden bis tief hinunter, wo am Waldboden die Ameisenstraßen verlaufen. Würfle mit allen drei Würfeln. So kannst du mit dem grünen Würfel Spinnen oder Ameisen ziehen. Mit dem weißen Würfel bewegst du deine Spinnen und mit dem braunen Würfel deine Ameisen. Schaffst du es ein Spinnenmädchen tief genug auf einer Ameise herabzusenken, fängt sie den Krabbler. Aber Vorsicht! Pass auf deine eigenen Ameisen gut auf und fange sie nicht selbst, denn am Ende gewinnt der Spieler mit drei Ameisen im Ziel!
Der Packungsinhalt des Spiels:
4 Druckknöpfe
1 Spinnennetzfeld
4 Verbindungsstämme
1 Ameisenlauffeld
1 Borke
12 Ameisen in 4 Farben
1 grüner Bilderwürfel
1 brauner Ameisenwürfel
1 weißer Spinnenwürfel
Roberto und Klaus
Spinderella, die Fadenspinne mit 2 Magnetaufhängungen
1 Spielanleitung
Das Spiel kostet im Verkauf 29,95,-€ und gibt es derzeit im Angebot auf verschiedenen Plattformen für 15,99€ – also ein richtiges Schnäppchen für ein Jahrespiel.
Das Produkt wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung. Bei Fragen, könnt Ihr mich gerne kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.