Produkte im Test
Schreibe einen Kommentar

Felber Schokoladen Manufaktur

 #werbung 😀
Schokolade ist eine Versuchung wert – im Test ist die Felber Schokoladen Manufaktur und ich stelle Euch einige Produkte zum kennenlernen vor.

Die Schokolade liegt bei uns auf der Beliebtheitsskala der süßen Versuchungen nach wie vor einen der ersten Plätze. Das liegt sicher zum einen an ihrem unwiderstehlichen Geschmack und zum anderen an der enormen Vielfalt der angebotenen Sorten. Dass die meisten Schokoladensorten aufgrund ihres teilweise sehr hohen Zuckeranteils nicht gerade als gesunde Nascherei einzustufen sind, ist der Mehrzahl der Schoko-Liebhaber ebenso bewusst wie gleichgültig. Allerdings kann die Schokolade tatsächlich auch von großem gesundheitlichen Nutzen sein, doch das trifft nur auf ganz bestimmte Sorten zu. Die meisten Flavanole stecken in dunkler Schokolade. Denn sie enthält mindestens zirka 60 Prozent Kakaomasse. Inzwischen gibt es Sorten, die aus bis zu 90 Prozent Kakao bestehen. In Milchschokolade findet sich weniger davon – schon ab 25 Prozent Kakaoanteil dürfen Hersteller von Milchschokolade sprechen. Weiße Schokolade ist frei von Kakao, in ihr kommt nur Kakaobutter vor – also das Fett der Kakaobohne.

Kleine Mengen Schokolade sind erlaubt

Inzwischen wissen wir aus vielen Studien, dass schon kleine Mengen Bitterschokolade positive Effekte auf den Blutdruck haben können. Mit kleiner Menge spricht man von sieben bis 20 Gramm. Das ist – wenn überhaupt – eine Rippe, nicht eine ganze Tafel. Mehr vergönnen die Experten Schokoladen-Liebhabern nicht – zu viele Kalorien, zu viel Zucker und Fett. Außerdem kann sich in Kakao Cadmium befinden. Die Substanz kann den Nieren schaden und gilt sogar als Krebserregend. “Insbesondere Edelkakaosorten aus Südamerika können relativ viel Cadmium enthalten”. Der Grund: Die Kakaopflanzen wachsen dort auf vulkanischen Böden, die von Natur aus reich an Cadmium sind. Da es noch keine gesetzlich festgelegten Höchstmengen für Cadmium in Schokolade gibt, raten Experten: Schokolade – vor allem dunkle Sorten – in Maßen genießen.
 
Felber Schokoladen Manufaktur aus unseren schönen Nachbarsland Österreichs
Der Slogan bei Felber heißt: “Schokolade für alle Sinne – individueller Schokogenuss mit allen Sinnen – für alle Sinne”. Felber zaubert individuelle und Regionale Schokoladenkreationen her. Felber kommt aus Birkfeld wo auch die Manufaktur Ihren Betriebsitz hat. Die Schokolade wird aus eigener Produktion – nur mit hochwertigste Zutaten in die Schokoladen, Tafelschokoladen und Bruch-Schokoladen gefüllt. In feiner Handarbeit werden die süßen Genüsse von den Mitarbeitern im steirischen Joglland produziert. Als Highlight findet man in der Schokolade auch Edelweiß, Lavendel und Beeren wieder. Es gibt aber nicht nur Schokolade bei Felber sondern man kann auch leckere regionalen Spezialitäten und Zutaten sowie Gebäck und Törtchen nach feinsten Rezepten erhalten.
Schokolade ist nicht nur süßes Naschwerk, manchmal ist es Genuss pur, Leidenschaft im Gaumen und am Höhepunkt prickelnde Glückseligkeit. Im Jogglland wird noch viel selber angebaut. So kommt auch der Honig für die Füllungen der Schokolade aus den einheimischen. Nun wird die Milch mit den Honig verarbeitet und auf ein Blech gegossen und eingekühlt. Wenn die Füllung fest ist, wird sie in die richtige Größe geschnitten. Danach geht es in eine Maschine und sie wird mit Schokolade übergossen. Nach diesen Schritt geht es in eine weitere Maschine zur Kühlung und danach wird es mit der Hand von den Mitarbeitern eingewickelt. Es gibt so viele unterschiedliche Sorten und man sollte sie auch mal probiert haben.

Meine Meinung zur Schokolade Felber
Die Schokolade was wir zum Testen erhalten haben – ist sehr lecker gewesen. Wir haben vier verschiedene Geschmacksrichtungen erhalten. Mir schmeckte die Schokolade mit der Erdbeercreme am besten, mein Sohn zeigte eine hohe Begeisterung an der Marille – Marzipan Schokolade. Aber auch die anderen beiden Schokoladenstücke sind sehr lecker gewesen. Auch die Verpackung ist etwas ganz besonderes und ich empfehle die Schokolade sehr gerne an Euch weiter.

Man kann allerdings auch die Manufaktur besuchen und man erfährt in einer gemütlichen Atmosphäre alles über die Geschichte und Herstellung der Schokolade – von der Kakaobohne bis hin zu den fertigen Felber Sorten, inklusive einer kurzen Dia-Show. Danach dampft der Birkfelder “Schokoladen-Zug” mit leckeren frisch gefertigten Kostproben vorbei und man kann sich mit den süßen Genüssen verwöhnen lassen. Als besonderes Highlight sprudelt zu guter Letzt der Schokoladen-Brunnen mit lauwarmer Schokolade und frischen Früchten. Na das ist doch mal ein Erlebnis oder? Es werden Führungen für Gruppen ab 20 Personen angeboten. Bitte meldet Euch telefonisch unter:
 
Schokomanufaktur Felber
Gasener-Straße 4
8190 Birkfeld
Tel.: 03174/4546
Mobil: 0664/548 96 74
E-Mail: office@felber-schokoladen.at
Website: www.felber-schokoladen.at
 
Die Schokolade wurden mir von der Felber Schokoladen Manufaktur Vergütungsfrei zur Verfügung gestellt.
Vielen lieben Dank nochmals dafür.
Der Bericht spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung und Erfahrung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.